Ars Electronica Festival

2023

nexus

Nexus ist ein ca. 124 x 124 x 124 cm großer Würfel, der mit Rohren umschlungen ist. Diese Rohre sind alle miteinander verbunden. An den Seiten des Würfels befinden sich jeweils drei Rohre, die aus bzw. in den Würfel hineinragen. Beim Hineinblicken durch diese Rohre sieht man bei einem anderen wieder heraus, jedoch bei welchem man heraussieht, ändert sich ständig. So entstehen immer wieder neue Verbindungen zwischen Menschen, die durch die Rohre schauen oder neue Blicke auf die Umgebung.

pars

Pars ist eine Videoinstallation bestehend aus einem hölzernen strukturierten Wandbild, auf welchem ein Schachspiel projiziert wird. Blickwinkelabhängig ist entweder die Partie aus der weißen oder von der schwarzen Perspektive zu sehen.

vis

Vis ist ein Programm für den “Deep Space” des Ars Electronica, welches von Gravitationswellen inspiriert ist. Die Spieler krümmen die Fläche unter sich. Dabei ändert sich die Farbe unter ihnen, in Abhängigkeit wie viele Spieler nebeneinanderstehen und dementsprechend die Tiefe der Krümmung. Dies wird beim Spiel genützt, bei dem Kugeln in unterschiedlicher Tiefe gesammelt werden müssen. So muss zusammen gearbeitet werden, um die tieferen Kugeln, die mehr Punkte bringen, zu sammeln.

Das Programm wurde im Rahmen von “Interplayful Sensoric Environments – Part II” im Deep Space des Ars Electronica präsentiert.