NoiseRhythmLanugage

2022

Die Grundidee der Performance stammt von Reni Hofmüller. Die selbst aufgenommenen und alltäglichen Sounds, die hierfür verwendet wurden, werden in „Noise, Rhythm, Language“ interpretierten. Dann wird einer einfachen Struktur gefolgt und live und intuitiv miteinander gespielt. So entsteht bei jeder Performance eine ganz neue und eigene Komposition.

Fotos und Video: Joachim Smetschka